Skip to main content

Sandfilteranlage von Intex

Intex Sandfilteranlage Krystal Clear 4 m³, Grau, 4.000 l/h / 190 W / 230 V

125,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Direkt zu
Intex 28648 Krystal Clear Sandfilteranlage 8 m³

176,79 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Direkt zu

Mit der Sandfilteranlage von Intex lässt sich Brauchwasser von Teichen und Swimming Pools wirksam reinigen. Die Sandfilteranlage Intex setzt sich aus Wegeventil, Filtergehäuse mit Sand, Pumpe, Ansaugleitung, Vorfilter, Manometer, Filterstern und Poolzuleitung zusammen.

 

Die Arbeitsweise der Sandfilteranlage Intex

 

Aus allgemeiner Sicht wird diese Filteranlage für verschiedene Betriebsarten eingesetzt. Die Hauptfunktion liegt jedoch im Filterbetrieb durch die das Wasser dann gereinigt wird. Das zu reinigende Wasser wird durch einen Vorfilter, das in dem Becken installiert ist, angesaugt. Man kann den Vorfilter als ein grobes Sieb umschreiben das Blätter, Geäst, Gräser und so weiter fernhält. Das Wasser gelangt durch die Ansaugleitung in die Pumpe die es dann aus dem Pool in den Sandfilter transportiert, beziehungsweise pumpt.

 

Die Filteranlage Intex ist meistens selbstansaugend angelegt wodurch eine Selbstflutung vor der Inbetriebnahme des Gerätes überflüssig wird. Durch die Pumpe wird nun das Wasser in das mit Quarzsand gefüllte Gehäuse des Sandfilters gepresst. Hier entsteht dann ein Strömungswiderstand der durch den Sandfilter dem Wasserstrom entgegengesetzt wird wodurch sich dann ein Überdruck aufbaut. Dieser Überdruck hängt vom Verschmutzungsgrad des verwendeten Quarzsandes ab. Der Grad des Überdrucks kann anhand des Manometers abgelesen werden.

 

Das Wasser, welches gereinigt werden soll, wird im Filtergehäuse durch eine Schicht des Filtersandes gepresst. Die Reinigung des Wassers erfolgt hier auf ganz natürliche Art und Weise: Die Schmutzrückstände werden durch den Quarzsand aufgenommen und somit zurückgehalten. Die Strömungsgeschwindigkeit macht es möglich, dass die gelösten Substanzen mit einer immens starken Energie an die Sandkornoberfläche prallen und dort angelagert werden.

 

Der Quarzsand wirkt hier wie ein Diesel-Katalysator beim Auto sodass die im Wasser gelösten Substanzen vollständig ausflocken und dann im Filter festgehalten werden. Die Begünstigung der Wasserreinigung setzt durch die grobe Oberfläche des Sandfilters ein und der Weg der Wasserreinigung setzt als ein mikrobiologischer Prozess ein. Die natürliche Klärwirkung beginnt auf mechanischem Wege indem das Sickerwasser im Grundwasser gesäubert wird.

 

Es darf nur der richtige Quarzsand bei der Sandfilteranlage von Intex verwendet werden

 

Ein sogenannter Filterstern filtert dann das Wasser am Boden der Sandfilteranlage, wird dort gesammelt und dann in die Poolleitung weitertransportiert. Der Filterstern setzt sich aus mehreren, sternförmig angelagerten Feinfiltern zusammen. Er ist derart feinmaschig, dass es für den Quarzsand unmöglich ist in die Zuleitungen zu gelangen. Deswegen muss der Filtersand die notwendige Mindestkorngröße für die Filteranlage Intex besitzen.

 

Eine regelmäßige Reinigung des Sandfilters erhöht die Lebensdauer des Quarzsandes

 

Werden in regelmäßigen Abständen die Schmutzpartikel aus dem Sandfilter entfernt wird dadurch eine wesentlich höhere Lebensdauer des Quarzsandes erreicht. Deswegen haben die meisten Filteranlagen eine integrierte Rückspülfunktion. Bei der Rückströmung des Wassers wird der Quarzsand in umgekehrter Richtung durchströmt und demzufolge gereinigt.

 

Ein Wegeventil sorgt dafür, dass das Schmutzwasser nicht erneut im Poolwasser landet. Das Wegeventil wirkt hier wie eine Weiche die die Wasserströme bei unterschiedlichen Betriebsmodifikationen an unterschiedliche Anschlüsse leitet. Es gibt zusätzliche Filteranlagen die Zusatzfunktionen haben, wodurch auch eine Heizung oder weitere Chemie-Klärstufen zugeschaltet werden können.