Skip to main content

Eine Sandfilteranlage für 12m³

Liebe Leser. Aktuell führen wir keine Produkte dieser Ausprägung auf unserem Portal. Wir sind bemüht, zeitnah für Nachschub zu sorgen. Als Ersatz haben wir Ihnen bau- & leistungsähnliche Modelle anderer Ausprägungen aufgelistet.
Miganeo 40385 Sandfilteranlage Dynamic 6500 Pumpleistung 4,5m³ blau, grau, schwarz, für Pool Schwimmbecken (Schwarz)

86,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Direkt zu

Ein Swimmingpool mit glasklaren, ungetrübten Wasser lädt zum Abkühlen und Relaxen ein. Damit das Becken nicht verschmutzt, ist eine Sandfilteranlage für die richtige Wartung erforderlich. Sie ist das Herz eines jeden Schwimmbeckens.

 

Der Einsatz einer Sandfilteranlage für 12m3

 

Soll eine Sandfilteranlage angeschafft werden, so ist es wichtig die benötigte Filterleistung zu eruieren. Eine Anlage die zu wenig Wasser filtert, wird das Becken nicht gründlich sauber halten. Zuviel Filterleistung schadet dem Wasser im Pool natürlich nicht, allerdings wird sie die Geldtasche unnötig belasten. Sie ist in der Anschaffung teurer und die anfallenden Betriebskosten würden auch höher liegen. Bei der Leistung von Sandfiltern gilt als eine Faustregel, dass der Filter alle vier Stunden das ganze Wasser des Swimmingpools filtern sollte können.

Wenn bei der Sandfilteranlage, 12 Kubikmeter Filterleistung in der Stunde angegeben sind, dann ist der Sandfilter für einen Pool mit 48 Kubikmetern (oder 48 000 Liter) Wasservolumen geeignet. Auch die Wasserpumpe sollte passend gewählt werden. Ein Sandfilter mit einer Kapazität für 12 Kubikmeter in der Stunde gehört an eine Wasserpumpe angeschlossen, welche auch 12 000 Liter in der Stunde Pumpenleistung erbringen kann.

 

Die Funktion der Sandfilteranlage für 12m3

 

Die Sandfilteranlage für 12 Kubikmeter besteht aus der Poolpumpe, dem Filterkessel und in der Regel mit einem sechs-Wege-Ventil. (Es sind auch Modelle mit vier-Wege-Ventilen im Handel.) Ohne einen geeigneten Filter würden sich auch Algen und eventuell kleine Wasserpflanzen im Becken bilden. Die gröberen Verschmutzungen wie kleine Äste und Insekten werden am besten mit einem Käscher abgefischt. Kleine Blätter und Blüten bleiben in der Überlaufrinne. Beim Betrieb der Anlage strömt das Wasser in die Sandfilteranlage, die Pumpe drückt es daraufhin durch den Filterkessel, dieser ist mit Quarzsand gefüllt. Anschließen fließt das gereinigte Poolwasser über die Einlaufdüsen wieder zurück in das Becken. Damit der Pool klar und sauber bleibt, muss das Wasser zwei Mal am Tag in der Anlage umgewälzt werden. Ein Mal in der Woche ist außerdem eine Rückspülung, bei welcher der verschmutzte Sand ausgespült wird, notwendig. Anschließend erfolgt noch die Nachspülung und das Nachfüllen mit Frischwasser.

 

Die Einstellungen des sechs-Wege-Ventils bei der Sandfilteranlage für 12m3

 

  • Das Filtern: Dabei wird das Wasser durch den Filterkessel gepumpt und fließt sauber wieder in das Becken zurück.
  • Das Entleeren: Hierbei wird der Pool leer gepumpt und das Poolwasser fließt direkt in den Abfluss.
  • Geschlossen: Wird die Sandfilteranlage nicht gebraucht, sollte das Ventil auf „Geschlossen“, gestellt sein. Diese Einstellung sollte auch im Winter vorgenommen werden.
  • Das Rückspülen: Dabei läuft das Wasser von der anderen Richtung durch die Sandfilteranlage und der Filtersand wird gereinigt.
  • Das Zirkulieren: Dabei zirkuliert das Poolwasser durch die Anlage, es wird jedoch nicht gereinigt.
  • Das Nachspülen: Dieser Vorgang sollte nach jedem Rückspülen vorgenommen werden, damit wird vermieden, dass aufgewirbelter Quarzsand oder Schmutz in das Schwimmbecken gelangt.