Skip to main content

Sandfilteranlage für 50m³

Liebe Leser. Aktuell führen wir keine Produkte dieser Ausprägung auf unserem Portal. Wir sind bemüht, zeitnah für Nachschub zu sorgen. Als Ersatz haben wir Ihnen bau- & leistungsähnliche Modelle anderer Ausprägungen aufgelistet.
Miganeo 40385 Sandfilteranlage Dynamic 6500 Pumpleistung 4,5m³ blau, grau, schwarz, für Pool Schwimmbecken (Schwarz)

86,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Direkt zu

Eine Sandfilteranlage für 50m3 wird auch als Pool Sandfilteranlage bezeichnet. Hierbei ist die Qualität der Anlage von entscheidender Bedeutung da sie für eine einwandfreie Reinigung des Wassers sorgen muss. Denn nur durch die Anwendung einer Sandfilteranlage für 50m3 bleibt das Wasser klar und sauber. So werden Hautrückstände, Staub und Laub zuverlässig aus dem Wasser herausgehalten und man kann beruhigt seine Schwimmrunden im Pool drehen.

 

Die richtige Filterpumpe verwenden

 

Zur Anlage gehört ebenso auch ein Filterkessel mit 6-Wege-Ventil und eine Pumpe. Im Filterkessel ist ein Sieb integriert durch den das Wasser gefiltert wird und die entsprechende Pumpe wälzt das Wasser um. Die Dimensionierung bei einem Pool ist sehr wichtig denn die Wirkungsweise bei einer Sandfilteranlage für 50m3 muss auch für 50 m3 ausgelegt und die Leistung der eingesetzten Pumpe muss ausreichend sein.

Welche Sandfilterpumpe für 50m3 ist geeignet?

 

Es empfiehlt sich das Wasser jeden Tag zwei bis dreimal umzuwälzen sodass dieses gesundheitlich unbedenklich ist und sauber bleibt. Die Sandfilteranlage bis 50 m3 ist in der Regel aus Edelstahl oder Kunststoff gefertigt. Legt man mehr Wert auf einen optischen Reiz sollte man eher ein Pool aus Edelstahl wählen.Edelstahl ist langlebiger und länger im Einsatz als bei der Bauweise mit Kunststoff.

 

Wer sein Becken mit einer Salzelektrolyseanlage betreiben möchte dem rät man mehr zu einer Filteranlage aus Kunststoff denn ein Edelstahl Pool verträgt den Einsatz einer Salzelektrolyseanlage nicht so gut. Spielt man mit der Anschaffung eines 50 m3 großen Pools so muss die Leistung der Sandfilteranlage auch auf diese Größenordnung zugeschnitten sein damit durch die mehrmalige tägliche Umwälzung auch eine grundlegende Reinigung des Wassers gegeben ist.

 

Wie oft muss die Wasserumwälzung erfolgen?

 

Die Umwälzung des Wassers sollte alle 5 Stunden durchgeführt werden. Welche Pumpengröße erforderlich ist errechnet man indem das Beckenvolumen durch den Divisor 4 geteilt wird. Daraus resultiert die Umwälzleistung der Pumpe die benötigt wird. Was die Sandfilterreinigung angeht verfügt die Sandfilteranlage für 50 m3 Größe über Backwash-Möglichkeiten. Das heißt, dass das Wasser in umgekehrter Richtung durch den Filter transportiert wird.

 

So hat man die Gewähr, dass das Wasser wieder ohne Verschmutzungen und manuelle Reinigung weitergenutzt werden kann. Bei einer fortgesetzten Nutzung der Anlage kann im theoretischen Sinne Sand in das Schwimmbecken gespült werden wodurch wieder der Filter verschmutzt werden kann. Daher verfügt dieses Gerät über eine solche Spülfunktion. Deswegen sollte man die Anlage für wenige Sekunden ausschalten sodass dann etwas Sand im Filter stehen bleibt und die Sandfilterpumpe normal weiterläuft. Dabei ist es wichtig noch zu wissen, dass kein Sand bei diesem Vorgang in das Pool gespült wird.